HOME  

   

Über uns  

   

TERMINE  

   

Sporthalle  

   

Wissen  

   

TELEFON  

   
Расширения Joomla 3

Taekwondo ist der koreanische Nationalkampfsport, der zur Gruppe der asiatischen waffenlosen Selbstverteidigungs - Systemen gehört, bei denen Stoß-, Tritt- und Schlagtechniken zur Abwehr und zum Angriff eingesetzt werden. Das höchste Ziel ist es, durch die Entwicklung körperlicher Fähigkeiten und geistiger Ausbildung die persönliche Entfaltung auszubilden. 1955 wurde der Begriff "Taekwondo" erstmalig amtlich durh die höchsten Dan-Träger Koreas benant und ist bis zum heutigen Tagen international anerkannt. Dieses Taekwondo ist ein Zusammenschluss verschidener Kampkünste.

TAEKWONDO DESANT e. V.

Die Mitglieder des Vereins Desant e.V. (gegründet im Jahr 2008), besitzen eine Jahrelange Erfahrung in der Kampfsportarten, wie Sambo, Taekwondo und Selbstverteidigung. Jeder einzelne trainierte selbständig die Kampfkünste. Im April 2016 wurden alle interessierten am Kampfsport, auch mit ihren Familien, im Taekwondo- Desant zusammengeführt. Sodass alle Freunde und Aktiven dieser olympischen Disziplin unter einem Dach organisiert wurden. Das erste Trunier an dem der Taekwondo Desant e.V. teilgenommen hat, war der "Präsidenten- Cup" in Bremen. Dort nahm die Mannschaft den vierten von acht möglichen Plätzen ein. Unsere Sportler erreichten erfolgreich erste und zweite Plätze.

   Im September 2016 fand die konstituierende Versammlung statt, auf dieser wurde die Mannschaftsleitung gewählt, der Vorstand der regionalen Sportvereinigung Taekwondo Desant e.V..   Im gleichen Monat fand ein Seminar der Selbstverteidigung unter der Leitung des Trainers Jacob Zich statt, der auch die regionale Niederlassung in Bielefeld von Sambo Desant e.V. leitet.

Ende Oktober legten die Sportler des Taekwondo Desant  e.V. eine Kupprüfung bei Großmeister Han-Kyu Jeung 9.Dan erfolgerich ab. Begleitet wurde er von seinem Assistenten Younghoo Yu aus Korea. Von diesem Tag an begann auch unsere Zusammenarbeit mit der Sportschule Pfeifer aus Bremen.  Mitte November waren die Sportler auf einem Freundschaftsturnier in Walsrode, an dem sie erfolgreich teilgenommen haben. Nach diesem Turnier begannen auch die Vorbereitungen auf die Europameisterschaft DTO. Ende des Jahres 2016 begieb sich der Taekwondo Desant e.V. ein weiteres mal nach Bremen, um an einem Hapkido Lehrgang teilzunehmen bei Großmeister Han-Kyu Jeung und seinem Assistenten Younghoo Yu. 

Anfang des Jahres organisierte der Desant e.V. einen Breitensportlehrgang zusammen mit dem  SSV 1952 Torgau Abteilung Budokai. An diesem Tag wurden viele verschiedene Sportarten präsentiert und sein Wissen weitergereicht.

   Nach längerer Vorbereitung nahmen die Sportler Taekwondo Desant e.V. an der Europameisterschaft der DTO(Deutsche Organisation Taekwondo) teil und holten während dieser Meisterschaft 5 Gold- und 1 Silbermedaille und wurden somit Europameister und Vize-Europameister nach Version der DTO.  Im Mai dann nehmen die Mitglieder der Sportabteilung Taekwondo Desant e.V. am Mannschaftswettbewerb in Walsrode teil, wo sie 5 mal den 1. Platz und 2 mal den 2. Platz belegen. 

Am 17.06.2017 war der Taekwondo Desant e.V. wieder einmal in Lilienthal bei Bremen, um am jährlichen President Cup  teilzunehmen. Man konnte bei diesem Turnier an zwei Disziplinen teilnehmen- Poomsae (Formenlauf) und Kyourugi (Kampf). Bei diesem Turnier durften zum ersten Mal Kinder ab fünf Jahren am Kampf teilnehmen. Junus Ninkaev ist mit seinen fünf Jahren einer dieser jungen Teilnehmer gewesen.  In der Disziplin Poomsea belegten Anastasia Kasanzev, Steven Vasilev, Stefan Schlegel, Nelli Hubert und Kirill Hubert den 1. Platz.  In der Disziplin Kyourugi gab es wieder einmal eine Vielzahl an 1.Plätzen. Erreicht haben diesen Anastasia Kasanzev, Steven Vasilev, Nelli Hubert, Maxim Fetter und Jusup Ninkaev. Stefan Schlegel, Krill Hubert, Emily Fetter,  Rizwan Ninkaev, Junus Ninkaev und Vasilii Miller konnten sich den 2. Platz erkämpfen. Ramadan Isufi hat nach einem schweren Kampf den 3. Platz belegen können.
In der endgültigen Mannschaftswertung konnte der Taekwondo Desant e.V. den 3. von acht möglichen Plätzen belegen.
 
Am 17. März 2018  fand eine Erfolgreiche Dan - Prüfung unter der Leitung von Großmeister Jung Han-Kyu und Großmeister Younghoo Yu, aus Bielefeld, statt.  Die vier Trainer des Taekwondo Desant e.V.  präsentierten sich von ihrer besten Seite und zeigten all ihr Können und Wissen, um die Großmeister von sich zu überzeugen. Nach einer langen und intensiven Prüfung können sich nun Andreas Vasilev, Alexander Kasanzev und Angelina Kasanzev stolze Träger des 4. Dan nennen und Steven Vasilev darf sich über seinen 3.Dan freuen.
Source: http://desantura.de/de/uber-uns.html

Die regionale Taekwondo- Sportabteilung Desant e.V. zählt mittlerweile 19 Mitglieder von denen 5 im Besitz des schwarzen Gürtels im Taekwondo sind.

Unser Ziel ist es, Taekwondo als einen Sport für jedermann bekannt zu machen.
Hier trainieren Eltern mit ihren Kindern zusammen - ein echter Familiensport. 
"Vater, Mutter und ich – eine sportliche Familie."
 
   
   
© TAEKWONDO Desant e.V.